Nächstes Colloquium: Suffizienz, ein Stück weiter

Am kommenden Donnerstag, 10.07. um 17:30, steht in der Thinkfarm Berlin wieder ein Transition>>lab Colloquium an!

Diesmal werden wir, Max Schmies und Maria Seewald, unsere gemeinsame Masterarbeit vorstellen und laden alle Interessierten zur Diskussion und zum Ideenspinnen ein!

Es geht in Anknüpfung an Laura Henns Colloquium vor einem Monat (https://transitionlab.wordpress.com/2014/06/19/sufficiency-what-a-psychological-view/) wieder um Suffizienz und Psychologie. Der Fokus liegt diesmal auf Lebenstilen, die sich bewusst und freiwillig an Suffizienz orientieren, und den darin liegenden Potentialen für ein erfülltes und glückliches Leben.

Suffizienz beschreibt eine freiwillige Reduktion von Konsum und Ressourcenverbrauch im Lebensstil durch eine Orientierung am ausreichenden Maß und wird mit einem glücklichen und gelingenden Leben in Verbindung gebracht. Wir haben uns in unserer Masterarbeit die Fragen gestellt:

Welche Werte, Einstellungen, psychologischen Kompetenzen und Verhaltensweisen sind eigentlich charakteristisch für einen suffizienzorientierten Lebensstil?
Was ermöglicht Menschen ein glückliches Leben und wo liegen Grenzen für ein solches in der Konsum- und Wachstumsgesellschaft?
Und welche Potentiale für Lebensglück könnten in einem suffizienzorientierten Lebensstil schlummern?

Im Colloquium möchten wir euch unsere Annäherung an diese Fragen und ein paar erste Antworten präsentieren. Dabei richten wir uns auch gezielt an Praktiker_innen und
nicht-Psycholog_innen, denn der sozial-ökologische Wandel ist nur im Team zu meistern. Gemeinsam mit euch wollen diskutieren:
Was hat die Psychologie für den Wandel zu bieten: Wo und in welcher Form kann eine psychologische Perspektive den gesellschaftlichen Wandel hin zu suffizienzorientierten Lebensstilen bereichern?

Was wünscht sich die Praxis von der Wissenschaft?
Wie geht es weiter mit der psychologischer Suffizienzforschung: Welche inter- und transdisziplinären Forschungsfragen deuten sich an?

Wir sind gespannt und freuen uns auf euch! Der Vortrag wird vorzugsweise auf Deutsch gehalten, wir versuchen aber englischsprachige Gäste nach Möglichkeit mit einzubinden.

Max Schmies & Maria Seewald

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s